Lineup 2016

Et Voilà. Hier nun das komplette Programm vom OHR 2016!

 

Change to the dark side und schnapp dir gleich jetzt dein Ticket hier im Vorverkauf

 

Am Freitag, 5.8.16 ab 17:00:

 

MAGIC SIGI

 

SIMSALABIMM!

Bei dieser Zauberschau bleibt keiner mehr cool. Die herausragenden Zauberkünste von Magic Sigi hauen dich aus den Socken und werden dich noch nächtelang verfolgen….

Machend eu parat uf e wunderbars, unvergesslichs Spektakel!

…Ds’isch eifach dr Wahnsinn. Versprocha.

♠   ♠   ♠


 

PASCAL GAMBONI

 

gamboni

 

La Ventira

Der Bündner Singer-Songwriter Pascal Gamboni legt mit „La Ventira“ (Das Glück) sein neustes Soloalbum vor – Lieder, die vom Schönen singen und sich beglückend traurig anhören, und wenn er sein letztes Lied „Oh my love I’m trying“ anstimmt, singt er uns aus dem Herzen. Beseelt sind auch seine rätoromanischen Lieder, die auf unverkennbare Art stets auch die Weite in sich tragen. Dieser Sound ist echt und klingt noch lange nach.

Jiiihaa wir freuen uns riiesig auf diesen vielversprechenden authentischen Sound, direkt aus den Bündner Bergen (in denen wir uns so gerne herumtreiben…)!

Mehr gutes Zeug: Pascal Gamboni

♠   ♠   ♠


 

MANUEL STAHLBERGER

 

Herisau, Appenzell, Schweiz, 8. Juni 2015 - Manuel Stahlberger, Studio Portrait.

 

Neues aus dem Kopf

Kägifret-Philosophie mit zartbitterem Nachgeschmack: Im neuen Solo-Programm von Manuel Stahlberger spiegeln sich die grossen Lebensfragen in kleinbürgerlichen Bagatellen. Das Zufalls-Rendezvous im Kurhotel, die Crèmeschnitte in Kölliken-Nord oder die computergesteuerte Jagd nach Karma-Punkten verbiegt der Kleinkünstler zu urkomischen Alltagsgrotesken.

Wenn uns die Welt schon nicht gehören kann, wollen wir wenigstens das letzte bisschen aus ihr herauskitzeln. Handy und Handauflegen, Lifestyle-Esoterik und Birkenstock-Wanderung, Familienurlaub in Schweden und Shoppingtrip beim Grossverteiler, alles Schlag auf Schlag, alles parallel. Doch die Flucht vor der Gewöhnlichkeit, sie führt bloss in ein immer schneller drehendes Hamsterrad. Und gleich hinter der Migros-Kasse lauert die Midlife-Krise.

Neben silbergrauem Haar wachsen dem St. Galler Stadtfuchs Manuel Stahlberger die wunderbarsten Flausen aus dem Kopf. Er singt, skizziert, karikiert… Und so unprätentiös die musikalischen Arrangements oder die Sujets des Zeichenworkshops, so messerscharf sezieren sie doch die Seelenzustände des urbanen Smartphone-Junkies und die Auswüchse der digitalisierten Leistungs- und Selbstdarstellungsgesellschaft.

Mit seinem neuen Solo-Programm „Neues aus dem Kopf“ zieht der mit dem Salzburger Stier ausgezeichnete Frontmann der nach ihm benannten Band über Kleinbühnen und Kellertheater. Und verschont dabei nicht einmal helvetische Heiligtümer wie die Sujets auf den Jasskarten.

Wir freuen uns wahnsinnig auf Stahlberger! Toll dass er unserer Burg einen Besuch abstattet. TOTAL KLASSE! LEGENDÄR! …UND SOWIESO. Nicht verpassen.

Mehr gutes Zeug: Manuel Stahlberger

♠   ♠   ♠


 

DJDUO DO FORNÄ!

 

swingdance1

 

Brrraaaa was für ein Tanzkracher! Das Djduo „do fornä!“ (Name extra für euch ausgedacht!) ist einfach nur vom feinsten –  Vintage, Funk, Soul, vintage R’nB, lüpfiges Tanzbein, gute Laune, Sommersonnesonnenschein, Stimmung, djfritz, DJ Squalid = djduo do fornä!

Das verspricht ne verrückte Sause! Wir freuen uns mega auf die geilen Beats und charmanten Jungs von do fornä!

…Und nit vergessa, nehmend euri Tanzlatscha mit. Pengpeng halt gell.

♠   ♠   ♠


 

Am Samstag, 6.8.16 ab 14:00:

 

SONIC DELUSION

 

sonicd

 

Too funky for folk and too folky for funk – Das ist Sonic Delusion’s peppige Mischung aus Folk, Pop, Funk und einem Hauch von Latin.

Sonic Delusion nutzt sein gut gebrauchtes Loop-Pedal und Effekte um live und spontan Schichten von Gitarre, akustischen Beats, elektronischen Drumsounds und Gesang aufzubauen.

„Lockerleicht arbeitet der schweizerisch-neuseeländische Elektro-Folk-Raconteur Sonic Delusion seinen eigenen kompromisslos ambitionierten und packend experimentellen Sound heraus…Eingaengige Loops laden zum Tanzen ein und bringen die Hueften ins Schwanken“.

Schubiduuh wenn das nicht nach herzhaft erquickender und leidenschaftlicher Musik tönt! Wir könnens kaum erwarten, den Neuseeländer auf unserer Burg in den wunderschönen Bergen willkommen zu heissen.

Mehr gutes Zeug: Sonic Delusion

♠   ♠   ♠


 

BATMAN

 

BATMAN3

 

„Hinein ins Licht  und durch die Dunkelheit.“

Mit tiefem Bariton begleitet von sphärischen Synthis und minimalistischen Gitarrenklängen reitet  BATMAN auf elektronischen Beats Richtung Melancholie. Doch ab und an trifft auch er auf einen Funken Freudseligkeit, spannt sie ein und lässt sie mit der Melodie mitfliegen.

Wir freuen uns. Das wird voll porno… Garantiert.

Mehr gutes Zeug: Batman

♠   ♠   ♠


 

BASEMENT SAINTS

 

unspecified

 

„Rock’n’Roll for the free soul“ – so beschreiben die drei Heiligen, wenn man ihrem Namen Glauben schenken darf, von Basement Saints ihre Musik treffend in Kürze. Mehr gibts da nicht zu sagen, lasst euch selbst überzeugen.

Mega sexy, mega dreckig und mit viel Soul, so beschreiben wir diesen Sound.

YEAHH! Mir freuend üs uf a gaili Show.

Mehr gutes Zeugs: Basement Saints

♠   ♠   ♠


 

WELTUNTERGÄNG

 

Weltuntergäng

 

Wowowo.. D’Weltuntergäng bestoht us: Achtung! Name Dropping: Grasime, D-Fekt (Raps, Beats), Leo Lex (Raps), Nino El Dino, L One, Martin Looper K. (Beats, DJ), Dj Rude Teen (DJ), Ronymo Risiko (Raps), Northern Drawn (Raps, Beats, US Import)

Die Weltuntergäng ist ein loser Zusammenschluss von MC’s, Produzenten und DJ’s. Die Idee ist, in unterschiedlichen Konstellationen Musik zu machen und sich gegenseitig zu supporten.
Auch nach zahlreichen Veröffentlichungen auf allen Medien die sich für das Abspielen von Musik eignen, noch mehr Live-Shows in Deutschland und einer kleinen Tour durch den Nord-Westen der USA, hat sich daran nicht viel geändert. Es geht immer nur um Musik und auch wenn eine bekannt lokale Zeitung meint, es wäre ghettomäßig was da gemacht wird, ist die Wu-Gäng am Ende des Tages nur eines: funky.

Yes gimme some of that crazy shit.

Miar bounced scho jetzt und könnd die crazy Beats und Raps kum erwarta!

Mehr gutes Zeugs: Weltuntergäng

♠   ♠   ♠


 

EUROPA – NEUE LEICHTIGKEIT

 

bild europa mit auto

 

Europa heisst die Band der Neuen Leichtigkeit. Seit bald sechs Jahren beglücken vier junge Herren die Damenwelt* mit Liebesliedern, Plastikblumen, exotischen Rhythmen und viel viel Schmalz und Poesie. Vom “Liebesakt auf der Achterbahn” (Bewerbungsbeitrag Eurovision Songcontest 2010) bis zu “Alles isch heilig” verschreibt sich Europa der Neuen Leichtigkeit. Stand die Neue Deutsche Welle für Coolness und Distanz, so steht Neue Leichtigkeit für Wärme und Unmittelbarkeit. Stand die Neue Sachlichkeit für rezitative Klangökonomie, so steht Neue Leichtigkeit für barocke Verschwendungslust. Gerade in Zeiten der Krise braucht Europa Neue Leichtigkeit! *und damit die ganze Welt, denn die Welt gehört schliesslich den Damen!

Uuh lalaa wie charmant diese Herren! Da sind wir ja mal gespannt. Ladies and Gents, don’t miss that thing.

Mehr gutes Zeug: Europa

♠   ♠   ♠


 

WASSILY

 

pressefoto

 

Wassily, „der Königliche“ – das klingt nach Sibirien, Vodka oder Kandinsky. Stimmt alles nicht, trifft aber doch irgendwie zu. Wassily stammt nicht aus Sibirien, aber immerhin aus dem kalten, vergessenen Osten der Schweiz. Er ist auch kein Polka-Vodka Spasskopf, spielt aber doch tanzbare und emotionstrunkene Musik. Und ein Expressionist wie Kandinsky ist er auch nicht, versucht aber doch auf einfache Weise etwas auszudrücken. Zu sagen hat er allerdings nicht viel. Eher könnte seine Musik einen kitschigen Liebesfilm vertonen. Viel Dream, Viel Drama. Wassily macht Gefühlsmusik, die man irgendwo zwischen Electronic Dreampop, IDM und Hip Hop einordnen kann. Und ja fast vergessen: die Krone setzt sich Wassily nur dann auf, wenn er in der Kopfstimme irgendwelche Maitlimelodien singen darf!

Wenn das nicht vielversprechend klingt. Vorfreude auf edle Noten und virtuose Töne ist riesig!

Mehr gutes Zeugs: Wassily

♠   ♠   ♠


 

uund zum Schluss z’legendäre

FANTASTIC DJ TEAM!

 

Fantastic_DJTEam1

 

Irgendwie gehört das zusammen: Das Fantastic DJ Team und euer liebstes Openair auf dem Hohen Rätien. Seit 2010 beschallen Stipe, DJ Arts & Dabu jedes Jahr die Tanznacht am Samstag bis zum Frühstück am Sonntag. Legenden bildende Geschichten haben sich in diesen Nächten ereignet – immer wurde trunken vor Glück der Sonne entgegen getanzt.
In diesem Jahr besteigt das Fantastic DJ Team den Felsen zum letzten Mal, um noch einmal durch die Nacht zu feiern und mit ausgestrecktem Discofinger der Sonne Hallo zu sagen. Dabei kommt das Team in voller 3er-Besetzung und mit der wirklich allerallerbesten Tanzmusik – den Adieu sagen soll man nur, wenn’s am besten ist. Und am besten wird’s in diesem Jahr.

Zum Abschied ein Tänzchen mit dem Glück. Und dem Fantastic DJ Team.

♠   ♠   ♠